Logo

Günstige Angebote für Privat, Vereine, Doku-Archive und Mittelstand

Nur echt aus Würzburg, wenn Sie diese Seite sehen!

Super/Normal-8 Digital-Videotransfer

Synchroner Videotransfer direkt von der Filmebene aus bei
bei S8- und N8-Capturing

S8-Nizo 6080

Hier sind Sie richtig, wenn Sie dokumentarisch und familienhistorisch wertvolle N8- oder S8-Schmalfilme digitalisieren lassen wollen auf DVD oder Blu-ray oder als Videodatei auf Speicherkarte/USB-Stick/Festplatte.

Das Kleinunternehmen Digital Video & Bild aus Würzburg kann das für Sie erledigen:

  1. Kostengünstiges Digitalisierungsmaterial in SD und Full-HD für eine Bearbeitung durch Sie selbst
  2. 1:1  SD-Videomaterial auf selbststartende DVD oder Full-HD-Videomaterial auf selbststartende Blu-ray
  3. Optionale Zusatzleistungen nach Punkt 1-5: Klick!
  4. Premium-Qualität als Zusatzleistung: Klick!

8S8-Schmalfilme
Wie klein die Schmalfilmabbildungen sind, sieht man nebenstehend.
Um die kleinformatigen Bildchen der Schmalfilme direkt von der Filmebene aus erfassen und digital aufzeichnen zu können, ist ein guter Gerätepark, Präzisionsarbeit und viel Erfahrung nötig. Das Kamerafenster bei S8 hatte die Maße: 5,68 x 4,22mm, bei N8 waren es nur: 4,5 x 3,3 mm. zum Vergleich; die Kleinstbildkamera Minox hatte seinerzeit ein viel größeres Negativbild mit 11 x 8mm.

Über unsere Digitalisierungsergebnisse haben wir als Dienstleister seit 2007 sehr viele gute Kunden-Referenzen bekommen.


Mit dem  Bauer T 502 und T 525 DUOPLAY Projektor aus deutscher Spitzenproduktion mit einer Spulenkapazität von 240m Azetatfilm wird der Super 8 Schmalfilm direkt von der Filmebene aus über die High Definition - Kamera Sony HDR-HC3 oder Canon HV30 online zur PC-Festplatte - keine Zwischenspeicherung auf Band - z.B. mit einer HD TeleCine Sync II Synchronsteuerung des Gleichstrommotors sowie gleichmäßig flimmerfreier LUXEON Lumiled LED-Ausleuchtung von TC-Fälker welche die Filme kalt hält und ohne Hotspots in besten Farben ausleuchtet. Je nach Projektor kommt auch die zuverlässig arbeitende Van Eck Geschwindigkeitsregelung zum Einsatz.

Als Makro-Transferobjektiv wird das für die Schmalfilm-Digitalisierung von mir angepaßte BRAUN SUPER-PAXON 1:2,8/85mm verwendet mit einer sehr guten optischen Leistung.

Unser 4K-Videoschnitt-PC mit Intel Core i7-6700 Prozessor ist sozusage der Online-Aufnahmerecorder für den Videostream von der Kamera her kommend.

EDIUS Pro 9.x macht das Capturing als hochauflösende Grass Valley  HQ- oder HQX-Intraframe-AVI (also keine GOP-Komprimierung!) in 1920x1080-50i jeweils von einem in der Projektorfilmbühne stillstehenden Filmbild aus gespeichert, d.h die Halbbilder sind nicht versetzt. Es wird also transferiert ohne störender Qualitätsverluste durch Zwischenschaltung von Prismen, Umlenkspiegeln oder Leinwänden.

Weitere Informationen findet man hier: Klick!

Die von transferierte Videoqualität übertrifft unsynchronisierte Hobbyüberspielungen per Leinwand und Winkelspiegel mit Mattscheibe um Längen! 

Filmtransfer-Beispiel aus den 60er Jahren:

Die Veröffentlichung dieser kurzen Filmabschnitte auf dieser Seite ist mir freundlicherweise von meinem Kunden Herrn H.S. gestattet worden.

Das eher quadratische Format der Super 8/Normal 8 -Amateurfilme ist selbst für Ihren neuen HDTV gut geeignet. Man kann das Bild links oder rechts anordnen und in den freien Raum dann Texte, Fotos/Grafiken oder Familienwappen anordnen oder man ordnet einfach das Videobild in die Mitte des HDTV an und läßt die seitlichen Streifen so wie sie sind , evtl. auch farbig oder animiert... Standardmäßig bekommen Sie von uns Full-HD-Videos mit einer mittigen Bildanordnung für das 16x9 HDTV-Format mit 1080 TV-Linien. SD-Videos liefern wir im Format 4:3 aus, also formatfüllend für ganz normale PAL-Röhren-TV mit 576 TV-Linien die noch heute in vielen Haushalten stehen.

Filmtransfer-Beispiel eines Sportvideos (Skiakrobatik) ohne Ton von 1981:

Super8-Video "SKIAKROBATIK WELTCUP in LAAX 1981" from Bruno Peter Hennek on Vimeo.

Die Veröffentlichung dieser kurzen Filmabschnitte auf dieser Seite ist mir freundlicherweise von meinem Kunden Herrn P.V. gestattet worden.

Audio wird selbstverständlich auf Wunsch ebenfalls überspielt!

Es wird ein hochwertiges HD-Capturing von einer Sony-Kamera (Kunden sind besonders von den schönen Farbauflösung angetan) durchgeführt. Die Videoaufnahme der Filmbilder erfolgt in Echtzeit während eines kurzen Stillstandes eines jeden Filmbildes mittels Doppel-Greifertransport auf der Projektor-Filmbühne.

Die werkseitig eingestellte Kamerafarbe wird zurückgenommen. Der Kameraverschluß steht auf 1/50 sec, die Kameraschärfe ist auf neutrale Konturen justiert. Das von der Kamera eingefangene Bühnenbild wird mit dem Punkt-Fokus manuell eingerichtet. Die Justierungsmaßnahmen an der Kamera dienen dazu um einen möglichst großen kundenseitigen Nacharbeitungsspielraum mit seinem eigenen Videoschnittprogramm zu schaffen.

Einsender mit gleichmäßig belichteter Filmszenenfolge bekommen von uns Digitalisierungen mit festgesetzter Belichtung. Einsender mit  unterschiedlich belichteter Filmszenenfolge bekommen Digitalisierungen mit automatischer Belichtungsnachführung. Diese Einsender müssen bei der Nachbearbeitung am Szenenübergang 4-6 Frames ggf. wegschneiden aus dem digitalisierten Video. Bitte auf dem Bestellbegleitschein vermerken welcher Art von Szenen-Belichtungsfolge die Filme entsprechen. Wird nichts auf dem Bestellbegleitschein vermerkt, liefern wir Digitalisierungen mit automatischer Belichtungsnachführung!

Die Kamera ist mit einem Carl Zeiss Vario-Sonnar T* sowie einem 5,9mm CMOS-Sensor 1/3 Zoll(1.076.000 Pixel effektiv bei 4:3 Filmbild) genau auf die Auflösung der Schmalfilme(947.700 Pixel) abgestimmt.
Zu hohe Sensorauflösungen führen zu sehr weichen Bildergebnissen.

Verfahrensbedingt kommen im TeleCine-Scannverfahren vereinzelt gekreuzte Halbbilder vor die aber wegen der sehr kurzen Standzeit von etwa 40 Millisekunden  bei der Wiedergabe auf einem TV praktisch nicht wahrnehmbar sind. Wer die Premium-Videoqualität mit Progressivvideo bevorzugt, kann das ebenfalls bei uns ordern, siehe hier: Klick!

Unsere Ergebnisse sind deutlich besser als von irgendwelchen Industrie-/Überwachungskameras, Web-Cams oder was man sonst noch verwendet. Der Videostream geht direkt auf die Festplatte des PCs in Grass Valley HQ/HQX-AVI kodiert, also im unkomprimierten Intraframe-FormatDer direkte Transfer in ein I-Frame (jedes Einzelbild enthält alle nötigen Informationen in sich selbst) basierendes Format mit einem internen Colorsampling von 4:2:2 statt dem sonst üblichen 4:2:0 Chroma-Subsampling mit dem Vorteil, dass eine solche Videodatei multirenderingfähig wird, d.h. auch bei mehreren Renderinggenerationen tritt kaum ein Bildqualitätsverlust hier auf, was bei einem direkten Capturing in MPEG2 z.B. nicht der Fall ist.

Natürlich empfehlen wir ein High-Definition-Transfer der Filmbilder, da im im Gegensatz zum gering auflösenden Standard-Transfer in SD-PAL die nötige Auflösung in Bildpunkten für den heute modernen HiGH-Definition TV nativ verfügbar sind und diese nicht erst zusätzlich noch hochskaliert werden müssen. 
FHD liefert 1080 TV_Linien, bestens geeignet für die Vorführung auf den modernen Flachbildschirmen.

Sie bekommen zu Ihrem Vorteil bei uns High-Definition Film-Scannmaterial(1920x1080-50i) welches nicht durch einen Videoscan in Standard-Auflösung (DV 576i) entstanden und anschließend nur hochgerechnet worden ist. Ein Full-HD HDTV mit 1920x1080 Bildpunkten wäre dann bei einer SD-Aufnahme nur mit 720x575 =414.720 Bildpunkten gefüllt die nur rein mathematisch auf High-Definition hochskaliert wären. Hierdurch werden Hochskalierungsartefakte provoziert und feine Details gehen verloren!

Projektor-TonkopfTonaufnahme vom Film: Falls der S8-Film über die beiden Tonspuren nachvertont worden ist, wird bei dem Bauer T 502 und T 525 Transferprojektor der aufgespielte Ton in Mono mit einem Original Woelke/München Tonkopf FK 464 RS so gut wie altersbedingt noch möglich in das Video kopiert. N8-Filme bleiben Stum!

Die Besonderheit bei unserem Scandienst ist, daß der Sound von den Super8 - Schmalfilmen, falls vorhanden, in der Original-Filmabspielrate des Projektors (18 Bilder/Sekunde) kostenneutral gescant wird. Mehr dazu hier: Klick!

Sie können den Sound selbst nacharbeiten. Wir empfehlen für die Nacharbeitung die Audiofunktionen der Videoschnittprogramme oder das Tool "Audacity" oder  deutlich komfortabler mit "Magix Video Sound CLEANING LAB 20" sowohl für das Cleaning als auch das Mastering.


Teure Digitalisierungs-Geräte liefern nicht automatisch ein gutes Resultat!

Unsere Erfahrung mit kontinuierlicher Digitalisierungsüberwachung als geübte Schmalfilmdigitalisierer mit der gesammelter Erfahrung seit dem Jahre 2007 bürgt für eine gute Qualität was unsere Kunden z.B. so bestätigen:

"Mit der Qualität der Überspielung bin ich sehr zufrieden... schreibt mir Herr B.G. aus Bergkamen, sh. Referenzliste!"

"Das Paket ist sicher bei mir wieder angekommen und auch die Festplatte funktioniert prima. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Vielen Dank für die tolle Arbeit!!! Mit freundlichen Grüßen D.G.

"Ich war, zugeben, sehr skeptisch in Bezug auf das zu erwartende Ergebnis. Deshalb ein dickes Kompliment; die Qualität kann sich wirklich sehen lassen.
Mit freundlichen Grüßen Dr. J.F.

Vielen Dank für ihre schnelle und perfekte Lieferung.
Gestern Nachmittag habe ich die BD gleich ausprobiert und gespeichert für meinen Videofilm: Beste Qualität!!
Ich bin so froh, dass es bei ihnen noch so ein Wissen und Können gibt schreift U.S.

Die Qualität Ihrer Arbeit ist einfach beeindruckend
und die Ausgabe in MPG (für TV von einer USB-Platte und in Xvid.AVI für mein Android-Tablet) ist hervorragend schreibt U.H.

Ausschließlich Kundenreferenzen stehen bei uns an oberster Stelle und nicht Beiträge aus der Zeitung!

Wir liefern kontinuierliche überwachte Schmalfilmdigitalisierung "Made in Germany"
die nicht von einer angelernten Hilfskraft, sondern von einem Ingenieur i.R. ausgeführt wird

Von der transferierten HQ-Intraframe-AVI-Datei können von uns hochqualitative MSDV-AVI, Grass Valley HQ/HQX--AVI oder DVD kompatible MPEG2-Dateien im MPG-SD-Format 720x576i oder gar als MPEG2-HD oder MP4 in 1920x1080-50i für Blu-ray je nach Wunsch auf Daten DVDs. Daten Blu-rays oder beigestellte USB-Festplatten/ USB-Sticks gespeichert werden (NTFS-Formatierung für USB-Festplatten/-Sticks!) für individuelle Nachbearbeitung durch den Besteller. 

Wir empfehlen MSDV-AVI(für alle Windows Videoschnittprogramme) oder Grass Valley HQ/HQX-AVI (für Videoschnittprogramme die dieses Format editieren können wie z.B. EDIUS Pro, oder das aktuelle Video de Luxe etc.) wenn eine umfangreiche Nachbearbeitung des Rohmaterials mit Multirendering kundenseitig geplant ist. 

Kunden die bereits fertig bearbeitete Schmalfilme einsenden bekommen von uns optional auch selbststartende DVDs/Blu-rays der mit 1:1 - Capturing erfaßten Videos geliefert. Wer von uns nach dem Transfer-Capturing noch einen Videoschnitt mit Videobearbeitung haben möchte, kann das optional mit uns vereinbaren.

Wir arbeiten hier mit dem professionellen Schnittprogramm EDIUS PRO 9.x. Dieses Programm zeichnet sich besonders durch hochwertige Broadcast-Qualität aus da das Master-Scan-Capturing von der Filmbühne des Projektors aus mit einer geringen Kompressionsrate mit dem Grass Valley HQ- AVI Codec in Echtzeit arbeitet.

Testen Sie uns einfach mit einer Testbestellung (Preise sie PDF-Preisliste). Alle unsere Kunden waren mit dem Testergebnis so zufrieden, dass noch weitere Aufträge an uns daraus resultierten.

Teilen Sie uns einfach im Vorfeld Ihre Sonderwünsche mit, welches Transfer-Material Sie am liebsten haben möchten, wir versuchen Ihnen immer dabei fachlich zu helfen!

Normal 8/Doppel 8 Filmtransfer ist ebenfalls möglich!

Wir verfügen auch über eine Filmtransfereinrichtung für ganz alte Normal 8 Filme, mittels Umschaltung kann man auch S8-Filme digitalisieren. Der "On thy flyTransfer" erfolgt in gewohnter Bildqualität.
Als Schmalfilm-Projektor wird der Bauer T192 Automatic Duoplay eingesetzt. Auch diesen Projektor habe ich auf flimmerfreie LUXEON Lumiled LED-Filmausleuchtung ohne Hotspots für besten Farbfilmtransfer umgerüstet und mit einer OSAGA-Geschwindigkeitsregelung für den Wechselstrommotor ausgestattet. Als Transferobjektiv wird das ausgezeichnete speziell angepaßte Ennagon 1 : 2,8/85mm von ENNA München verwendet.


Beispiel für N8 Digitalisierung (Film aus den 60er Jahren) : Standard/Premium

Die max. Spulenkapazität beträgt hier 180m Azetatfilm, es können auch N8-Tonfilme digitalisiert werden, wenn das Filmmaterial über eine Tonspur verfügt. Sollten Sie N8-Filme auf größeren Spulen haben, muss der Film hier vor dem Scannen geteilt werden.
Sie können auch im Falle der Normal8-Filme die ganze Videoformat-Vielfalt wie im Falle Super 8 von uns bekommen. Auch in diesem Fall erfolgt der Filmtransfer mit einer hochwertigen Digitalvideo-Kamera von Sony(HC3) oder Canon(HV30) direkt von der Filmebene aus was zu einer überzeugenden Bildqualität führt. Wie Insidern bekannt, sind die N8 Filme hinsichtlich Bildschärfe besser gewesen als die späteren S8-Filme, weil die N8-Kameras mit einer Filmandruckplatte gearbeitet haben und so der Film immer eine identische Lage in der Schärfeebene hatte. Die Super8-Kameras haben mit Filmen in Kunststoffkassetten gearbeitet, auf Grund der Toleranz dieser Kassetten konnte der Film selbst in der Schärfeebene etwas wandern was oft dazu führte, dass der Film aus der Schärfeebene geraten ist.

HDV-MPEG2-HD 1080i für Full-HDTV, unsere Empfehlung!

Beauftragen Sie in jedem Fall einen Filmtransfer in FullHD-1920 x 1080/50i. Von der Bildauflösung her kommt dieses Material am nächsten an die Super8-Filmauflösung. Sie bekommen hochauflösendes Videomaterial von Ihren Filmen aus dem Sie Blu-ray, Media-Streaming oder eine AVCHD-DVD auf normalen DVD-Rohlingen produzieren können um sich die alten S8-Filme auf modernen HDTV ansehen zu können.

Der Mehrpreis für die Lieferung von Full-HD Videos beträgt nur 10% auf die Preise für SD-Video.

Hier ein Beispiel in HDVideo, d.h. das 4:3 Super8-Filmbild ist im 16:9-Format eingebettet:


Beispiel mit Nostalgie-TV Keyframe-Maske bei Betrachtung auf einem HDTV ohne Overscan (falls der HDTV nichts vom Originalvideo auf dem Display wegschneidet, ansonsten muss man die Maske kleiner machen). 

ah-1968

Beispiel mit Genehmigung von A.H. aus Österreich: Super8-Filmstar 1968

Preisliste/AGB: Klick-1

Bestellbegleitschein: Klick-2

Sie können uns auch USB-Festplatten oder USB-Sticks in NTFS-Formatierung für das Speichern der Videodateien beistellen. 

Als Trägermaterial für Filme ist Acetat(Kodak, Agfa) und Polyester(Quelle Revue) eingesetzt worden.
Der Polyesterfilm ist ein Drittel dünner, auf eine 240m Filmspule passen 360m Polyesterfilm. Man erkennt Polyesterfilme dadurch in dem man seitlich durch die Filmspule schaut. Ist der Film durchsichtig, handelt es sich um Polyester. Acetat kann man trocken (mit Klebeband) oder mit Filmkleber (Filmzement) kleben, Polyester kann man nur trocken kleben.

acetat-polyester

4,4 Meter Super8-Schmalfilm auf Acetat-Trägermaterial laufen  ca. 1 Minute lang!

Standard Lieferumfang:

  • Überwachte Filmbilddigitalisierung - keine Automatenkopie - in Synchrondrehzahl vom 50Hz-Netz
  • Tonspuren werden in Real-Filmlaufzeit vom Soundausgang am Projektor aufgenommen!
  • Staubentfernung per antistatisch wirkender Bürsten vor dem Filmeinlauf
  • Stoßartige Preßluftzuführung an der Filmbühne zum wegblasen größerer Fasern und Staubflocken
  • Filmbild in 4:3 bei SD-Scann mit 576 TV-Zeilen oder in 16:9 mit 4:3 Bild mit schwarzen Rändern links und rechts bei FHDVideo-Scan mit 1080 TV-Zeilen, jeweils in 50i.
  • Video-Formate und Lieferumfang nach Kundenvorgabe im Bestellbegleitschein
  • Speicherung auf Daten-Disk in Papierhüllen, auf beigestellte SD-Dpeicherkarten, USB-Sticks oder beigestellte USB-Festplatten zur eigenen Video-Nacharbeitung

Preise und AGB: 

Bitte beachten: In der Preisliste angegebene Filmmeterzahlen/Spielzeiten für die dort angegebenen Filmspulen gelten für Spulen mit Acetat-Filmen. Wir rechnen nur das an Materialmenge ab, was wirklich auf der Filmspule drauf ist und Sie dann auch an Hand der Videospielzeit selbst kontrollieren können. Informationen über Zeiträume mit Sonderpreisaktionen finden Sie ebenfalls in der Preisliste und auf der Menüseite ganz unten.

(zur PDF-Preisliste, zu den AGBs)

Optional können Sie zusätzlich ordern:

Option 1 gegen Zusatzbestellung im Bestellbegleitschein:
Der Aufpreis für den Videotransfer auf Bluray in 1920x1080-50i beträgt 3 Euro/Stück plus 2 Euro für die Disk. Vorausgesetzt Sie haben die Erstellung einer Full-HD-Datei auf dem Bestellbegleitschein angekreuzt!

Option 2 gegen Zusatzbestellung im Bestellbegleitschein:
Beseitigung augenscheinlich störender und defekter Szenen(z.B. Unscharf, Fehlbelichtung) je Schnittentfernung fällt dafür 1 Euro an.

Option 3 - Videorestaurierung nach der Digitalisierung gegen Zusatzbestellung im Bestellbegleitschein:

  • a) Primäre Farbkorrektur und Filmkornentrauschung per Profi-Filter sowie eine Nachschärfung zum Preis von 50 Cent/Minute Videolaufzeit.

    Filmkornrauschen

    Beispiel für digitale Filmkornentrauschung (1:1 Frame-Ausschnitt mit und ohne Rauschen)

  • b) Entfernung von Staub/Flecken und Projektorlaufkratzern per Profi-Filter zum Preis von 50 Cent/Minute Videolaufzeit

    Filmlaufstreifen entfernen

    Beispiel: Projektorlaufkratzer und Staub/Flecken entfernen; größer ansehen--> Klick!
Option 4 gegen Zusatzbestellung im Bestellbegleitschein:

Wir bieten die Ausstattung der Videos mit einem Sequenz- und Filmnamen für je 1,2 Euro als Beschriftung auf einem schwarzen Hintergrund an, Sie geben den Text dafür vor. Bei mehreren Filmen auf einer Disk  werden im Submenü die Filme durchnummeriert. Die gespeicherten Filmnamen werden dann auf die Disk gedruckt.

Option 5 nach gesonderter Vereinbarung - Nachstabilisierung von digilalisierten Schmalfilmaufnahmen:

Diese Option ist im Bestellbegleitschein nicht enthalten, sie muß gesondert abgestimmt und mittels Handvermerk auf dem Bestellbegleitschein beauftragt werden!

Am besten fallen natürlich Digitalisierungen aus, wenn die Schmalfilmaufnahmen vom Stativ aus gemacht worden sind. In diesem Fall kann man gute Ergebnisse erwarten. Sehr oft bekomme ich aber Schmalfilme mit "wilden schnellen Bewegungen" in alle erdenkliche Richtungen, das sieht nicht gut aus, durch die Unruhe im Bild.
Möchten man ein solches Video von dem Schmalfilm im Videoschnittprogramm stabilisieren, dann muß man in das Bild einzoomen, das bedeutet, daß man am Bildrand Informationen verliert, der Bildausschnitt wird kleiner, möglicherweise sind dann bestimmte Randinhalte nicht mehr zu zu sehen!
Verwackelte Aufnahme
Bei einer derart verwackelten Aufnahme gehen ohne weiteres Bildränder von bis zu 20% oder mehr verloren je nach Heftigkeit der Kameraunruhe bei der Aufnahme. Bei einem SD-Bild(altes Röhren TV-Bildformat) welches 720x576 Bildpunkte darstellen kann, gehen somit 720x576 x 0,2 = ca. 83.000 Bildpunkte verloren und damit geht auch die Bildfschärfe verloren. Bei einem FHD-Bild(HDTV) welches 1920x1080 x 0,2 = ca. 414.500 Bildpunkte verloren, das ist eigentlich die Menge an Informationen die das alte SD-Röntgenröhren-TV seinerzeit geboten hat.

Das digitalisierte SD-Videobild sollte man nicht nachstabilisieren bei großer Kameraunruhe - mit bis zu 20% Bildinformationsverlusten - man sollte es sich so verwackelt ansehen wie es früher auf der Filmleinwand im Wohnzimmer zu sehen war.

Das FHD-Videobild ist da schon eher sinnvoll nachstabilisierbar, vor allem wenn man es auf SD-Video skaliert und so auch abspielt, das kleinere Bild bleibt scharf - wenn der Filmer es scharf aufgenommen hat!
Bei Randverlusten bis zu 20% kann man im FHD-Video einen schwarzen Rand  außen herumziehen, so daß  die 1:1 Bildpunktgröße noch auf einem FHD-Bildschirmpanel noch bleibt und somit Bildschärfe nicht verloren geht. Würde man diese 20% in das Videobild hineinzoomen bis zu einem sauberen Bildrand, dann ist das unweigerlich  mit einem Bildschärfeverlust hinzunehmen!

Einzelheiten hierzu kann man mit mir absprechen, die Nachslabilisierung von einer Minute FHD-Video mit einem schwarzen Randausgleich kostet hier 50 Cent, was optional zu vereinbaren wäre!


Weitere individuelle Vereinbarungen sind möglich!

Wichtiger Hinweis für Kunden:
Die kompl. Digitalisierungsleistung wird hier nicht von einer angelernten Hilfskraft erledigt, sondern von einem erfahrenen Ingenieur i.R. persönlich mit größter Sorgfalt ausgeführt.

Kamera-Logo

Titel-Frame aus meiner persönlichen Super8 - Filmzeit

Weitergehende Dienstleistungen für digitalisierte Schmalfilme auf Anfrage:

Anspruchsvolle Kunden wünschen z.B. ein Premium-Digitalisierungsergebnis mit Progressiv-Frames an Stelle von Interlaced-Frames mit vereinzelt gekreuzten Halbbildern. Auch diese Premium-Qualität kann ich jetzt optional liefern. Die Generierung von Videos mit Progressiv-Frames ist allerdings sehr zeitintensiver und damit auch mit höheren Kosten verbunden. Ich biete die erhöhte Qualität auschließlich nur in FHD 1920 x 1080 - 25p gegen einen Aufpreis von 50% auf die Standard-Digitalisierung an. Enthalten im Preis sind: Filmkornentrauschung, Nachschärfung, Stabilisierung ohne Rand, digitale Reinigung, Zwischenbildeinrechnung.

Framefolge des Progressivvideos:

FFZFFZFFZFFZFFZFFZFFZ...

F = direkt digitalisiertes Frame von der Filmbühne
Z = eringerechnetes dupliziertes Zwischenframe

Video oben: Beispiel für eine Schmalfilmdigitalisierung(Kodachrome 40) mit Progressiv-Frames...

Die Veröffentlichung dieser kurzen Filmabschnitte auf dieser Seite ist mir freundlicherweise von meinem Kunden Herrn U.H. gestattet worden.


Video oben: Beispiel für eine Schmalfilm mit vielen Bewegungsaufnahmen mit Progressiv-Frames...
Dieser Super 8 Film ist von mir selbst im Jahre 1984, also vor 34 Jahren mit der S8- Nizo 6080 Kamera aufgenommen worden.

Bewegungsstudie 1920x1080p/25(mehrmals abspielen!)

   Weitere technische Informationen zur Schmalfilmdigitalisierung + Web-Videos/Bilder ansehen: Klick!

Ihr N8/S8-Film kann wie ein Schmuckstück auf Ihrem 16:9 TV-Format
aussehen, wenn Sie es wünschen und so bestellen!

S8 auf dem 16:9 HDTV

Premium Präsentation: S8-Szene auf der Via Dolorosa in Jerusalem 1988(eigene Aufnahm!)

Fragen Sie uns bitte ganz einfach über zusätzliche Dienstleistungsmöglichkeiten nach Ihrer Spezifikation an!

Achtung!

Ihre Original-Videotransfer-Datei wird hier max. 14 Tage nach Versand zu Ihnen auf der Festplatte gespeichert und danach wegen der enormen Datenmengen gelöscht. Beachten Sie bitte deshalb, dass Sie innerhalb dieser Frist evtl. Zusatzwünsche/Reklamationen schriftlich anmelden müssen um Ihnen noch nach Auftragsabschluss helfen zu können!

SD-Standardvideo für ältere normale Fernseher (720x576):


Hier klicken für 720x576-50i von Bruno Peter Hennek bei Vimeo.

Meist wird ein Videotransfer auf MPG-DVD oder für Full-HD in MPEG2-HD oder MP4(AVC) kodiert..

Preisliste/AGB: Klick-1

Bestellbegleitschein: Klick-2

Sie können uns auch USB-Festplatten oder USB-Sticks in NTFS-Formatierung für das Speichern der Videodateien beistellen. 

Welche Schmalfilmscanqualität dürfen Sie erwarten?

Natürlich, die heutigen Videokameras liefern eine bessere Qualität als es die S8/N8-Analogkamera mit sehr unterschiedlichen Qualitäten auf den Film mit einem Bildfenster von nur 5,68 x 4,22mm für S8 oder 4,5 x 3,3mm für N8 aufnehmen konnte, was auch am Filmkorn und der Auflösung der seinerzeitigen Filmmaterials begründet war.

Die Kombination meiner hochwertigen Schmalfilmeinrichtung bestehend aus Bauer Filmprojektoren für S8- und N8-Filme, und der hochwertigen Capturing- und Videobearbeitungssoftware EDIUS Pro 9.x mit Profi-Filtern dazu holt das best mögliche  aus Ihren alten Schmalfilmen heraus!

Gutes Schmalfilmmaterial mit korrekter Fokusierung sowie Belichtung bei Innen- und Außenaufnahmen garantiert gute Digitalisierungsergebnisse!

Eine sorgfältige Ausführung der Filmdigitalisierungen sichere ich Ihnen gerne zu, das gilt auch für die evtl. zusätzlich beauftragten Optionen!

Wir digitalisieren auch Ihre alten Dias und Fotos: Klick!

Beliebte Bestellkombinationen von Familien-Filmdokumentationen auf N8-/S8-Film

Meist wir folgende Bestellkombination von meinen Kunden gewünscht:
  • Alle Filme werden hochauflösend in einer Full-HD Videoauflösung von 1920 x 1080-50i mit/ohne Ton kodiert in H.264/AVC(MP4) und gespeichert auf beigestellte Archiv-USB-Festplatten geliefert.
    Diese Videodateien sind dann meist auf jedem PC und HDTV mit vorhandenen Playern sofort abspielbar. Das Videomaterial kann auch nach Wunsch noch selbst nachgearbeitet und gestaltet werden.
  • Zusätzlich wird meist ein kompletter FHD-Bluray- oder DVD-Disksatz dazu bestellt mit einer komfortablen Menüführung zur bequemen Auswahl der vorzuführenden Filmen. Wahlweise kann man auch selbststartende DVD/Blu-ray ohne Menüführung kostengünstiger bestellen.
Beispiel für eine Menüführung auf Bluray oder DVD:

Menü-01

Menü-2

Da heutzutage praktisch ein jeder Haushalt mit einem HDTV oder UHD-TV ausgestattet ist, empfehle ich zu den MP4-Archivdateien auf beigestellte USB-Festplatte oder USB-Stickst einen FHD-Bluray-Disksatz mit Filmmenüführung mitzubestellen!

Kann man eine FHD-Bluray in einen 4K(UHD) TV einspielen?

Natürlich geht das, wenn man z.B. über einen FHD-Bluray Player verfügt, der die FHD-Bluray hochskalieren kann.
Ich habe mir zu diesem Zweck einen
Panasonics DMR-STB750 Bluray-Player mit Twin-Receiver zugelegt.
FHD-Blurays kann dieser BD-Player hochskaliert auf UHD im korrekten Farbraum mit den nötigen Helligkeitswerten in den bei bei mir noch zu beschaffenden UHDTV einspielen.

Wir digitalisieren auch Videobänder auf moderne Datenträger: Klick!

Allgemeine Anmerkungen:

Oft werden verschmutzte und verschimmelte Filme angeliefert, manchmal sind die Klebestellen unsachgemäß ausgeführt was den Filmlauf rupft und den Bildstand schlecht macht. Oft ist auch die Gleitschicht - die einen gleichmäßigen Filmlauf durch den Projektor sicherstellen soll - der alten Filme abgenutzt/beschädigt, was sich ebenfalls auf einen unruhigen Bildstand auswirkt Nicht selten gehen die Klebestellen beim Projektorlauf auf.
Oft sind auch die Perforationslöcher ausgerissen oder ausgeleiert, auch das gibt dann einen gestörten Bildlauf.
Viele Kamerabesitzer haben seinerzeit die Filmbühne in der Kamera nie sauber gemacht, deshalb hat sich dort an den Rändern Dreck angesammelt, der mit in die Filme aufgenommen worden ist was dann nicht gut aussieht.
Immer wieder sieht man Szenen bei welchen wild gezoomt worden ist ohne korrekter Fokusierung davor. Auch zu schnelles Schwenken ist ungünstig, es gibt dann oft Ruckelwiedergabe im Video aus der Bildfrequenz. Farben sind oft durch Alterung ausgebleicht oder gar ganz weg, Tonspuren sind gelöscht oder abgebröckelt. Clips sind über- oder unterbelichtet.

Oft bekomme ich auch Schmalfilme die zwar bei Tageslichtaufnahmen mit der Filmkamera seinerzeit richtig belichtet worden sind, andererseits befinden sich in diesem Film auch völlig unterbelichtete Innenaufnahmen, weil kein hochempfindlicher Film seinerzeit verfügbar war oder im Innenraum keinerlei Zusatzausleuchtung(Filmlampe!) zum Einsatz gekommen ist.

Nachfolgend ein Beispiel für die gute Justierung des Belichtungsmessers für Tageslicht und die Belichtungsverstärkung bei Unterbelichtung von Innenaufnahmen mit oder ohne Kunstlicht:

Belichtung

Position der Belichtungseinstellung; oben korrekt belichteter Film,
unten aufgedrehte Belichtung für unterbelichtete Filmaufnahme

Es liegen oft Welten zwischen den beiden Belichtungsmarkierungen. Man sieht wie weit die aufnehmende Videokamera die Aufnahmeempfindlichkeit elektronisch bei der Innenaufnahme verstärken muß damit das fast unsichtbare Motiv noch sichtbar gemacht und damit gerettet werden kann. Natürlich ist das dann auch mit einem zusätzlichen Bildrauschen mit verbunden, andererseits gibt es heutzutage gute Entrauschungsfilter, z.B. Neat Video um noch eine dokumentarisch wertvolle Innenaufnahmeszene brauchbar zu entrauschen. Nicht immer ist die Unterbelichtung so extrem, wie ich es in diesem Beispiel hier zeige. Da mit der manuell einjustierten Belichtung die Tageslichtaufnahme gute bis sehr gute Ergebnisse auch an den Szenenübergängen mit Auf-/Abblendungen oder Überblendungen liefert und bei den unterbelichteten Innenaufnahmen kaum eine "Motivzeichnung" vorhanden ist, ist es erforderlich in einem zweiten Scan-Durchgang mit entsprechend angehobener Aufnahmeempfindlichkeit eine zusätzliche Digitalisierung durchzuführen um die Szenen doch noch zu retten. Das verursacht dem Digitalisierere einen zusätzlichen Mehraufwand, der mit dem Kunden auf Tragfähigkeit abzustimmen ist. Wenn ich in meiner Eigenschaft als Digitalisierer derartige Szenen finde, nehme ich Kontakt mit Ihnen auf um abzustimmen wie mit der Angelegenheit weiter vorgegangen werden soll!

Bitte beachten: Wir nehmen kein Nitrat-Schmalfilmmaterial an!

Beste Transferergebnisse sind von technisch einwandfreiem Super 8/Normal Schmalfilmmaterial zu erwarten!

[ Wir arbeiten mit Grünstrom aus Wasserkraft ]
[Elektronische Kommunikation erfolgt per Kabelnetztwerk, strahlungsfrei, gesundheitsverträglich]

Ganz wichtig, die Kundenreferenzen:

M.S. aus Kaufbeuren:

Die sechs DVD's mit den überspielten S8-Filmen sind heute bei mir angekommen.
Ich bin begeistert, wie Sie die Filme hingekriegt haben: scharf und ohne Flimmern. Vielen Dank!

R.F. aus Paraguay:

"Wir möchten Ihnen auch noch mal sagen, dass die Qualität der DVD sehr gut ist, die Filme sehen sich ja fast genau so an wie auf der Leinwand, das finden wir sehr gut."

A.R. aus Friedrichshafen:

"Das Ergebnis der Umwandlung meines S8-Films hat mich überzeugt. Ich meine, besser kann man das gegebene Material nicht umsetzen."

R.P. aus Dresden:

"Super Service, super Leistung, super Qualität, ich glaube schneller und besser geht´s nicht..."

S.K. aus Freiburg:

"Auf jeden Fall freue ich mich, dass Sie so einen guten S8-Transfer anbieten - wirklich besser als die vorigen Transfers*, die ich habe machen lassen."

* Anmerkung V&B: frühere Transfers sind bei einem sog. "Testsieger" gemacht worden...

S.Z. aus Rimpar:

"Die filme sind super geworden. Ich möchte nun noch auch die restlichen Filme überspielen lassen (ca. 5 große Rollen)."

W.H. aus Haßfurt:

"Mit der Übertragung bin ich sehr zufrieden und werde Sie auch weiterempfehlen."

K.A. Maschinenfabrik in Moessingen:

Das ist eine ganz blitzsaubere Arbeit, die Sie da abgeliefert haben! Einfach gut!

E.K. aus Freudental

"Erstmal möchte ich den Eingang meines Filmes samt DVD mit bestem Dank bestätigen. Inzwischen habe ich das Ergebnis angeschaut und bin von der hervorragenden Arbeit begeistert."

* Anmerkung V&B: es handelte sich um die Kopie eines s/W-Filmes aus dem Jahre 1933 auf Super 8 - film, was äußerst selten vorkommt!

H.S, aus Mühlendorf

"Ich bin erst jetzt dazugekommen, die von Ihnen in HD digitalisierten Super-8 Filme zu bearbeiten. Ihre Arbeit war absolute Spitze."

K.E aus Erlangen:

"Die Filme sind zurück, mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden"

P.B aus München:

"Ihre Arbeit ist fantastisch. Ich bin sehr zufrieden! Herzlichen Dank für 
Ihre Bemühungen."

U.H. aus Wetter:

"Danke für die gute Arbeit. Diese Arbeit kann man jederzeit weiter empfehlen. Bin sehr zufrieden.".

H.S. aus Dingelstedt:

Hiermit möchte ich mich nun endlich für Ihre schnelle und sehr gute
Arbeit bedanken. Erstaunlich, was Sie aus diesen alten Filmen noch rausgeholt haben.
Überhaupt nicht zu vergleichen mit meinen eigenen Versuchen.

G.S. aus Kempten:

Inzwischen habe ich meine alten S-8 Filme, die von Ihnen digitalisiert wurden, alle verarbeitet.

Die Schnittstellen habe ich entfernt, Farbe z.T. ausgebessert und die Filme mit Musik "untermalt". Danach habe ich sie in meine erforderlichen Formate übertragen. Das Ergebnis ist fast umwerfend. Super ist natürlich die Betrachtung auf dem iPhon/iPod, hier ist durch die kleine Größe natürlich alles super scharf. Auf dem 21" Fernseher ist die Qualität auch noch hervorragend. Lediglich auf dem 40" TV ist natürlich eine kleine Qualitätseinbuße vorhanden. Ist aber ganz klar, es gab ja auch früher schon einen gewaltigen Unterschied, zwischen Super 8-Filmen und Dias.

Alles in allem, meine Familie ist begeistert. Das habe ich aber Ihrer hervorragenden Arbeit zu verdanken, die ich noch einmal loben möchte. Vorher hatte ich bereits 2 andere Versuche, auch von einem "blöden" Markt, die aber nicht annähernd an Ihre Arbeit herankamen.
Nochmals vielen Dank für Ihre Arbeit und auch für die Tips (richtiges Format), machen Sie weiter so.

H.S aus der Schweiz:

Die Filme sind wirklich sehr schön geworden. Nochmals vielen Dank für die Tolle Arbeit.

K.W aus Herne:

Sehr geehrter Herr Hennek,

für die prompte Ausführung des Filmtransfers möchte ich mich bedanken. Alles hat bestens geklappt.
Sie sind die 5. Adresse, die ich mit solchen Arbeiten beauftragt hatte und m. E. haben Sie die besten Ergebnisse geliefert. Ich bin sehr zufrieden.

B.G aus Bergkamen:

Sehr geehrter Herr Hennek,

Sie erstaunen mich wirklich!
Als heute der Paketbote klingelte und er mir das Päckchen überreichte, konnte ich es nicht glauben. Eine so schnelle Auftragsabwicklung habe ich im Leben nicht erwartet. Die Filmdateien habe ich zwischenzeitlich auf meine Festplatte kopiert und in EDIUS angesehen. Es läuft alles einwandfrei und mit der Qualität der Überspielung bin ich sehr zufrieden. Ich freue mich, dass ich nun die weitere Bearbeitung der immerhin schon 40 Jahre alten Filme angehen kann.

Nochmals vielen Dank für Ihren tollen Service!

M.W aus  Kalbach:

Hallo Herr Hennek, 

ich wollte mich nochmal kurz für Ihre gute Arbeit bedanken. Ich glaub viel mehr kann man aus dem Material wirklich nicht rausholen. Die Qualität ist auf einem 50" TV noch hervorragend. Könnte sein das ich Ihnen demnächst nochmal einen Schwung Filme vorbeischicke. Meine Oma meinte sie hätte noch ein paar Filme.

O.J. aus Wesel:

Hallo Herr Hennek,

ein wirklich dickes Lob noch einmal für Ihre Arbeit. Insbesondere im Vergleich zur direkten Abtastung sieht man, was Sie an Restaurierungsleistung vollbringen.

E. und H. D. aus Böblingen:

Sehr geehrter Herr Hennek, 

vielen Dank für Ihre schnelle Arbeit. wir sind gespannt. Ich überweise Ihnen den fälligen und so günstigen Betrag sofort online über die Postbank.

U. S. aus Erlangen:

Vielen Dank für ihre schnelle und perfekte Lieferung.
Gestern Nachmittag habe ich die BD gleich ausprobiert und gespeichert für meinen Videofilm: Beste Qualität!!
Ich bin so froh, dass es bei ihnen noch so ein Wissen und Können gibt.

U.H. aus Berlin:

Die Qualität Ihrer Arbeit ist einfach beeindruckend und die Ausgabe in MPG (für TV von einer USB-Platte und in xvid.AVI für mein Android-Tablet) ist hervorragend.

Dr, W.M. aus Pentling:

Die Bildqualität ist wirklich prima, drastisch besser als mit meinem Abfilmen von der Leinwand. Vor allem die Hot-Spot-freie, gleichmäßig ausgeleuchtete, richtig belichtete und randscharfe (auch insgesamt deutlich höher aufgelöste) Darstellung ist merklich besser als die von mir zum Vergleich herangezogene Überspielung von Saturn bzw. MediaMarkt eines anderen Films. Zudem schneiden Sie rundherum nicht so brutal viel "Sicherheitsabstand" ab wie die "Profis".

AGB

Bruno Hennek(Ingenieur i.R)

Fordern Sie bitte ein kostenloses Angebot (E-Mail) an!

Revision vom 15.04.2018

Zurück